Startseite nach oben Nona Apple Chelsea Luby Lou Bert

 

Stammbaum Nona

Nona

Winona of Moonflower

* 30.1.2005    28 cm    5,7 kg

PL: 0/0 (Untersuchung vom 14.2.2008)
Katarakt und PRA: frei (Untersuchung vom 19.2.2008)

Bewertungen/Ausstellungen:

23.4. 2006 (Jugendklasse): sehr gut - AW Jugendsieger
Titel: "Sieger Stadt Bad Berleburg 2006"

10.9.2006 (offene Klasse): vorzüglich - CACIB
Titel: "Sieger Oberbergisches Land 2006"

25.4.2010 (offene Klasse): vorzüglich - CACIB
Titel: "Sieger Wittgensteiner Land 2010 (o. K.)"

Nona ist unsere erste Havaneser-Hündin. Wir waren vom ersten Moment an total vernarrt in die kleine Maus. Als sie am 1. April 2005 zu uns kam, war sie nur eine Handvoll Hund (das Foto unten zeigt sie wenige Tage nach dem Einzug). Wir wussten gar nicht, dass Welpen so klein sein können. Schnell eroberte Nona nicht nur unser Herz, sie verstand sich auch super mit unserem damals elfjährigen Spitzmischling Lucky. Nona war nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken und war immer auf Schritt und Tritt mit dabei.

Als ihr erstes Baby, unsere Apple, geboren wurde und unser Lucky starb, änderte sich ihre Position. Ab dann übernahm sie die Rolle der Rudelführerin. Mit Ruhe und Souveränität, manchmal aber auch zickig, erfüllt sie nun schon seit Jahren diese Rolle. Sie meldet an, wenn Besuch kommt, freut sich dann aber über jeden. Nach kurzer Begrüßung geht sie aber wieder ihren „wichtigeren“ Aufgaben nach. Ihre Lieblingsbeschäftigungen sind Schlafen, jüngere Rudelmitglieder erziehen, schauen, was auf dem Grundstück los ist und lange Spaziergänge.

Durch Nona haben wir die tolle Rasse kennen- und lieben gelernt. Durch sie entstand auch der Wunsch, Havaneser zu züchten. Am 1. Mai 2007 brachte Nona ihren A-Wurf zur Welt - eine Hündin. Am 23. Mai 2008 kam Nonas B-Wurf auf die Welt - drei Hündinnen und zwei Rüden. Am 24. Juni 2009 folgte der C-Wurf mit drei Rüden und einer Hündin. Nona war auch die Mutter unseres E-Wurfes am 30. Januar 2011 mit zwei Rüden und zwei Hündinnen sowie unseres (eigentlich nicht mir ihr geplanten) F-Wurfes am 22. August 2011 mit vier Rüden und einer Hündin. Nach diesen fünf Würfen hat sich Nona ihren "Mutter-Ruhestand" mehr als verdient.

Im Alter von sieben Jahren haben wir sie deshalb am 26. April 2012 kastrieren lassen. Natürlich bleibt Nona auch als "Golden Girl" weiterhin bei uns, denn für uns ist es selbstverständlich, Hündinnen auch dann zu behalten, wenn sie keine Welpen mehr bekommen können.

Am besten, Sie kommen vorbei und machen sich selbst ein Bild. Nona ist mit 29 cm Schulterhöhe zwar ein recht großer Havaneser (der Rassestandard liegt zwischen 21 und 29 cm). Uns gefällt diese Größe jedoch sehr gut. Wenn Sie allerdings einen ausgesprochen kleinen Rassevertreter suchen, sind Sie bei uns vielleicht verkehrt.